DFB-Pokal Auslosung

Gestern Abend beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft der Frauen, in Volendam, gegen die Niederlande, zogen Nationalspielerin Renate Lingor und Bundestrainer-Assistent Hans-Dieter Flick die Lose, für die nächste Rundes im DFB-Pokal und man muss sagen, es sind auf den Blatt sehr gute Begegnungen, so muss Werder Bremen beim BVB ran, worüber aber Geschäftsführer Klaus Allofs nicht begeistert ist, denn er hatte sich ein Heimspiel gewünscht. Zudem muss Carl Zeiss Jena, der Nürnberg – Titelverteidiger – aus dem laufen Turnier rausgeschmissen hat, zuhause wieder gegen einen Erstligisten ran. Diesmal heisst der Gegner Arminia Bielefeld.  Wolfsburg darf mit Trainer Magath heim gegen den FC Schalke 04 ran. Der HSV muss nach Essen, der deutsche Rekord-Meister darf nach Wuppertal, wo die Straßenbahnen in der Luft hängen. Der aktuelle strauchelnde deutsche Meister darf zur zweiten von Werder Bremen und Aachen empfängt heim die 1860er. 

Hoffen wir auf eine tolle nächste Runde und ein schönen Pokal-fight aller Mannschaften und hoffentlich einigen Überraschungen, denn man gönnt es doch eher den kleineren Teams, als den größeren oder nicht?

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.322 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
2. Nov 2007

Kommentare zum Artikel "DFB-Pokal Auslosung"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: