Champions-League – Achtelfinale – Rückspiele in der Zusammenfassung

Di 10.03.09 20:45 Uhr

Bayern München – Sporting Lissabon 7:1 (4:1)

Bayern verhaut Lissabon ein zweites Mal

Nach dem ohnehin deutlichen Sieg im Auswärtsspiel, beim 5:0 Sieg in Lissabon, stand der deutsche Rekordmeister mit 1 ½ Beinen bereits im Viertelfinale der Champions-League. Nun übertraf sich der FCB selbst und blamierte Sporting Lissabon bis auf die Knochen.

Klinsmann versprach vor dem Spiel das es kein zweites Anderlecht, wie letztes Jahr im UEFA-Cup, geben wird. Und er hat seine Jungs anscheinend richtig eingestellt. Den sinnflutartigen Torregen eröffnete Lukas Podolski mit zwei sehr sehenswerten Treffern. Zum einen knallte er aus rund 20 – 25 Metern den Ball wuchtig ins Tor (8.) zum anderen konnte er eine misslungene Faustabwehr des Gäste-Keeper, die nur steil nach oben ging, anstatt weit nach vorne, artistisch per Fallrückzieher ins leere Tor befördern (34.).

Das zweite Tor war längst überfällig, da Klose in der 19. Spielminute nur den Pfosten traf und Zé Roberto einen in der 25. Minute verursachten Elfmeter nicht anerkannt bekam.

Das dritte Tor war nur noch ein Sinnbild dessen, wie die Portugiesen dieses Spiel angingen. Völlig ohne Elan, Willen oder sonstige Gegenwehr konnte der FCB im Mittelfeld schalten und walten und nach einem Eckball von Schweinsteiger haute der völlig indisponierte Anderson Polga, der schon zuvor beim 2:0 seinen Keeper behinderte, den Ball in die eigene Maschen.

In der 42. Spielminute dann ließ Sporting kurz durchblicken, wieso sie überhaupt in der CL spielen. Nach einer Ablage von Yannick auf Kapitän Joao Moutinho, fand der Ball den Weg, unhaltbar für Jörg Butt, in den Winkel. Doch Bayern antwortete prompt eine Minute später, nach einer schönen Kombination rechts außen, legte Lell mit Übersicht den Ball auf Schweinsteiger zurück, der aus 7 Metern zum 4:1 verwandelte – Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel bekamen Lucio und Zé Roberto eine Verschnaufpause bei einem Stand von 9:1 nachvollziehbar und Breno, sowie Sosa eine Chance sich zu beweisen und Sporting begann endlich mitzuspielen und die Bayern mal unter Druck zu setzen. Durch die jedoch rechtzeitigen Störversuche in der Bayern-Hälfte eröffneten sich für die Münchner Räume nach vorne.

Während Sosa mehr mit Fehlpässen auffiel, ergriff der Angreifer Thomas Müller, aufgerückt aus der zweiten Mannschaft, seine Chance auf internationaler Bühne und bereitete nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung (72.) das 5:1 vor. Ein herrlicher Flügellauf mit Flanke auf Klose, der für Bommel auflegte und der aus vollem Lauf den Ball runterpflückte um dann direkt per Drop-Kick den Ball ins Tor zu jagen.

Das 6:1 bereitete sich Klose dann schließlich selbst vor, nachdem er im Strafraum (82.) zu Fall gebracht wurde und den Elfer selbst einschoss. Den Schlusspunkt setzte in München Thomas Müller, der nach einer Ecke und einen Durcheinander schlussendlich den Ball aus zwei Metern Torentfernung einschob und somit seinen überzeugenden Kurzeinsatz selbst krönte.

Juventus Turin – FC Chelsea 2:2 (1:1)

Auch der FC Chelsea konnte am Ende den Einzug ins Viertelfinale feiern. Zwar lagen die Engländer früh zurück, konnten aber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Essien ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel legte erneut Juve vor, doch Drogba glich sieben Minuten vor Spielende aus und sicherte so seinem Team die nächste Runde.

Panathinaikos Athen – FC Villarreal 1:2 (0:0)

Auf eine schwache und Ereignisarme erste Halbzeit folgte eine bessere zweite, in der Villarreal eine ihrer wenigen Chancen nutzen und hinten nichts anbrennen liessen. Zwar hatte Athen die optische Überlegenheit, konnte aber gegen kluge Spanier diese nicht ausnutzen.

FC Liverpool – Real Madrid 4:0 (2:0)

Zum fünften Mal in Folge schieden die „Königlichen“ im Achtelfinale der CL aus. Diesmal jedoch zeigte der Gegner FC Liverpool einen Klassenunterschied auf und bereitete den Madrilenen, die völlig Chancenlos waren, die höchste Niederlage in der CL zu

Am heutigen Abend stehen noch folgende Begegnungen an:

Mi 11.03.09 20:45 Uhr

FC Porto – Atletico Madrid 0:0 (0:0)

Dank des besseren Torverhältnisses der Portugiesen (2:2) reichte es gegen Atletico mit einer müden Nullnummer die Runde der letzten Acht zu erreichen. Madrid spielte zu verhalten und Porto war darauf bedacht den Vorsprung aus dem Hinspiel zu halten.

FC Barcelona – Olympique Lyon 5:2 (4:1)

Auch der spanische Club aus Barcelona servierte den Französischen Meister aus Lyon ab. Vorne weg, der französische Landsmann Thierry Henry, der mit seinen Landsleuten kein Pardon kannte und die ersten beiden Treffer selbst erzielte und Tor drei und vier für Messi und Eto´o auflegte.

Zwar konnten die Franzosen einmal vor und einmal nach der Pause den Abstand verkürzen, doch mit dem fünften Treffer wurde Lyon der Wind aus den Segeln genommen.

AS Rom – FC Arsenal i.E 6:7

Für den AS Rom scheiterte der Traum vom Endspiel im eigenen Stadion Olimpico. Nach der 1:0 Niederlage bei den Engländern wollten die Römer die Partie im eigenen Stadion für sich entscheiden und dies geling ihnen auch beinahe, denn nach der Führung durch Juan waren die Italiener dem zweiten Treffer näher, als die Gäste.

Doch da sie nicht das entscheidende Tor erzielen konnten und Arsenal ebenso uneffektiv waren, mussten beide Teams eine extra Schicht einlegen, die jedoch wenig spannend war, sodass man sich im Elfmeterschiessen durchsetzen musste. Dort hatte Arsenal die besseren Nerven und gewann am Ende glücklich, da Tonnetto den so wichtigen Elfer verschoss.

Manchester United – Inter Mailand 2:0 (1:0)

ManU ist in der nächsten Runde und das nicht in einem, wie erwartet spektakulären und erhofften Spektakel, sondern in einem Spiel, welche durchgehen durch taktische Reifer beider Mannschaften geprägt war. Am Ende zog Manchester verdient in die nächste Runde, da Inter es nicht schaffte, ihre gute Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Ronaldo ebnete mit seinem ersten Treffer in dieser CL-Saison den Weg in die nächste Runde. Zuvor hatte Vidic die Führung im ersten Durchgang erzielt.

Bewertung:
Besucher:
1.727 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
12. Mrz 2009

Kommentare zum Artikel "Champions-League – Achtelfinale – Rückspiele in der Zusammenfassung"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: