Blitzeinschlag auf Fußballplatz – 26 Verletzte

Das Schauspiel hätte aus einem schlechten Hollywood-Film stammen können, doch der Unfall fand im Baden-Württembergischen Ingoldingen statt. Während eines Freundschaftspieles zwischen zweier A-Jugendmannschaften, bei schönstem Sonnenschein, zogen urplötzlich Wolken auf und leichter Nieselregen begann zu fallen. Kein Grund aufzuhören, denn Gefahr bestehe dabei nicht, doch dann geschah das Unglück, als unerwartet, wie aus dem Nichts, ein Blitz in einen der Flutlichtmasten einschlug.

26 Menschen, darunter Spieler beider Mannschaften, ebenso wie Fans wurden durch die enorme Kraft des Blitzes verletzt. Viele erlitten nur einen Schock, andere wiederum innere Verletzungen. Drei von ihnen wurden lebensgefährlich verwundet. Während zwei von ihnen rasch wieder außer Lebensgefahr waren, musste ein Spieler noch vor Ort Wiederbelebt werden und viel danach ins Koma.

Die erfreuliche Nachricht ist, dass auch er wieder aus dem künstlichen Schlaf erwacht ist und sich auf den Weg der Besserung befindet.

Alle Zuschauer werden nun psychologisch betreut um den Schock zu überwinden. Zudem müssen einige nun regelmäßig zu EKG-Kontrollen gehen, denn auch Wochen später können durch die Kraft des Blitzes Herzrhythmusstörungen hervorgerufen werden.

Glück im Unglück, denn es gab lediglich nur verletze und keine Tote. Ob das Unglück verhindert werden hätte können, prüft nun die Polizei. Bisher ergaben sich jedoch noch keine Anhaltspunkte dafür.

Bewertung:
Besucher:
1.816 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
5. Mai 2009

Kommentare zum Artikel "Blitzeinschlag auf Fußballplatz – 26 Verletzte"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: