Auf Wiedersehen Lucien Favre!

Lucien Favre darf mit seinem Assistenten Harald Gämperle dieKoffer in Berlin packen. Das gab der Verein Hertha BSC, der seit dem sechsten Spieltag auf den letzten Tabellenplatz der ersten Bundesliga steht, in einer Kurzmitteilung, am Montagabend, bekannt. Damit zogen die Verantwortlichen die Reißleine nach dem desolaten Auftritt gegen Hoffenheim, der der negative Höhepunkt eines freien Falles ist und die sechste Niederlage in Serie bedeutete.

Dabei sah es in der letzten Spielzeit für Favre alles andere als schlecht aus. Als sich die „Alte Dame“ für die Europa League qualifizieren konnte und eine gute Saison spielte, wurde vom Vorstand überlegt, ob man den bis 2011 laufenden Vertrag nicht bis 2013 verlängern sollte. Nun kam alles anders als geplant und Favre darf die Segel streichen.

Das Training wird bis zur Benennung eines neuen Coaches der Interimstrainer der U23 – Karsten Heine – übernehmen. Dieser führte bereits 2007 das Team zum Klassenerhalt. Viel Glück!

Bewertung:
Besucher:
1.734 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
29. Sep 2009

Kommentare zum Artikel "Auf Wiedersehen Lucien Favre!"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: