1. Bundesliga – DFB verhängt Geldstrafe gegen den VfL Bochum

Aufgrund zweier unschöner Ereignisse der Bochumer Fans am 18., sowie 21. Spieltag verhängte der DFB eine Geldstrafe in Höhe von 8.000 € gegenüber dem VfL Bochum. Im Spiel gegen Borussia M´gladbach entzündeten „Fans“ zwischen der 12. und der 25. Spielminute drei Rauchbomben im Gästeblock.

Nur zwei Spieltage fielen die Bochumer Fans aufgrund eines Idioten erneut negativ auf als im Spiel gegen Tabellenführer Bayer Leverkusen ein Feuerzeug auf dem Spielfeld flog. Aufgrund dieser Vorfälle wurde die Geldstrafe verhängt. Ob es noch eine weitere folgt ist noch unklar. Am letzten Spieltag hatten Gäste Pyrotechnik entfacht woraufhin einige Club-Fans ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
2.212 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
2. Mrz 2010

Kommentare zum Artikel "1. Bundesliga – DFB verhängt Geldstrafe gegen den VfL Bochum"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: