Zwei Bundesligisten verabschieden sich aus dem DFB-Pokal

Auch in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals haben sich bereits jetzt zwei Bundesligisten aus dem Wettbewerb verabschiedet. Vor allem für Schalke 04 bleibt nach der Niederlage in der Verlängerung gegen den 1. FC Köln die volle Konzentration auf die Meisterschaft. Nachdem Köln zur Halbzeit bereits mit 2:0 geführt hatte, kamen die Knappen in der zweiten Hälfte der Partie nochmals heran und konnten sich mit zwei Toren in die Verlängerung retten. Dort machte sich der fehlende elfte Mann (69. Minute Rot für Bajramovic) für Schalke jedoch bemerkbar und Köln nutzte seine Möglichkeiten zum schlussendlich verdienten Erfolg.

Auch Borussia Dortmund hat seine Pokalaktivitäten für diese Saison gestern beendet. Die Borussen verloren mit 0:1 zu Hause gegen Hannover 96. Dies wird die Luft für Trainer van Marwijk nach den Querelen der vergangenen Woche noch dünner machen und ich bin ehrlich, wenn ich gerade einen Euro auf eine Trainerentlassung in der Bundesliga setzten müsste, dann würde ich diesen Euro beim BVB investieren. Wenn ich alles richtig verfolgt habe, dann sieht es so aus als wenn die Fronten zwischen Präsidium, Mannschaft und Trainer so verhärtet sind, dass eine Trennung kaum noch zu umgehen ist. Aber bekanntlich ist es ja manchmal komisch und ich wünsche van Marwijk nix schlechtes und würde mich freuen, wenn die folgenden Spiele seinen Trainerstuhl retten.

Na mal sehen was heute Abend so alles passiert. Ich bin gespannt und wünsche uns allen viele Tore und interessante Partien. :O)

Bewertung:
Besucher:
1.350 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
25. Okt 2006

Kommentare zum Artikel "Zwei Bundesligisten verabschieden sich aus dem DFB-Pokal"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: