James Rodríguez rettet den kollabierten Ousmane Coulibaly

Der Held von Katar, „James Rodríguez“ hilft sofort und ohne zu zögern! Das vergangene Fußball Wochenende wird wohl für viele, in Erinnerung bleiben. Einige denken mit einem Schock daran zurück. Denn dort, wo der Al-Rayyan SC und Al-Wakrah SC ihr Spiel bestritten, geschah es zum Ende der ersten Halbzeit.

James Rodríguez rettet den kollabierten Ousmane Coulibaly

Der gegnerische Spieler „Ousmane Coulibaly“ stürzte und erlitt einen Herzinfarkt. Unruhe brach in dem Fußballstadion von Katar aus und es entstand Panik unter den Spielern und Zuschauern. Ohne lange zu überlegen, folgten die ersten Schritte der Stabilen Seitenlage, die vom 30-jährigen James Rodríguez ausgeführt wurden. Damit wurde er zum Held von Katar.

Was war genau während des Spiels passiert?

Der damalige Verteidiger von Panathinaikos Athen war, während des Fußballspieles, auf der eigenen Torlinie umgekippt, bzw. kollabiert und regte sich nicht mehr.

Ohne Bedenkzeit rannte James zu ihm hin und begann direkt mit der stabilen Seitenlage und versorgte den zusammen gebrochenen Ousmane, weiter.

Der Mannschaftsarzt Mukhtar Shabaan via Twitter

Er meinte: Ohne den sofortigen Hilfe-Einsatz, wären die Überlebenschancen von Ousmane Coulibay gleich Null gewesen. Ohne den rettenden Eingriff von James, der sich darum kümmerte, dass der Gegenspieler stabil liegt, hätte das Opfer nicht überlebt. Rodriguez seine schnelle Handlung, den Kopf des kollabierten Mitstreiters so zu positionieren, dass der frei atmen konnte, rettete ihm das Leben. Die heran laufenden Sanitäter machten dann alles weitere, wie Herzdruckmassage und folgende, medizinische Behandlungen.

Die Ehefrau Aurélie gibt kurzes Statement

Via Instagram meldete sich zum Abend die Ehefrau (Aurélie) von Coulibaly und gab bekannt, dass der gestürzte Spieler vorerst in einem stabilen Zustand sei. Die Fans konnten etwas aufatmen.

Einige Tage später kommt Nachricht von Coulibaly selbst

Am darauf folgenden Donnerstag erreichte uns eine Nachricht, vom Spieler Coulbaly selbst. Ein Foto, wo der Spieler Ousmane Coulibaly, mit erhobenen Daumen zu sehen ist, brachte Erleichterung im ganzen Team und bei den Fans.

Mit einem positiven Strahlen im Gesicht, dankte er dem Arzt der Mannschaft, Mukhtar Shabaan, für die rettenden Massnahmen, die erfolgt waren. Auch an seine Frau ging der Dank für ihre moralische und mentalische Unterstützung.

James Rodríguez bekam ebenfalls besondere Aufmerksamkeit

Coulibaly schrieb: „Dank Gott und dank der Helden wurde ich gerettet“! Man konnte die Erleichterung in diesen Worten fühlen und dann folgte ein ehrenhafter Gruss an James. „Danke an James, der als Erster da war und meinen Kopf gehalten hat!“

Spielabbruch nach Kollaps

Der Kolumbianer, James Rodríguez, wird derzeit von dem damaligen PSG-Coach und Trainer der französischen Nationalmannschaft Laurent Blanc, fit gemacht. Er spielte von 2017 bis 2019 für den FC Bayern und bei der WM 2014 schoss er sich zum Torschützenkönig. Er brachte 20 Treffer zur Vorlage und schoss in 67 Spielen, 15 Tore. Das Spiel in der „Qatars Star League“ wurde, nach dem Zusammenbruch von Ousmane Coulibaly, vorzeitig beendet. Mit einem Zwischenstand von 1:0 wurde das Spiel dann am Montag fortgesetzt und endete, mit zwei Treffern von James, zum 3:0 Heimsieg für den Al-Rayyan SC. Somit wurde James Rodríguez zum Matchwinner des Spieles!

Leistungssport ist nie ohne Risiko

Leider ist nach dem Fall Eriksen bei der EURO 2020 mit Coulibaly erneut ein Fußballspieler während einer Spielbegegnung kollabiert. Das zeigt leider wieder, dass es keinen Leistungssport ohne Risiko für die körperliche Gesundheit gibt. Sicherlich lassen sich die Risiken je nach Sportart relativ gut einschätzen, aber komplett risikolos sind sie nie. Risikolos wetten ist dagegen gar kein Problem, es gibt zahlreiche Wettanbieter die solche Sportwetten anbieten. Kommen wir nun zu den Parallelen zwischen dem Fall Coulibaly und Eriksen:

Erinnerungen an die EM 2021 in Kopenhagen

Die dänischen Mitspieler von Christian Eriksen, erlebten bei der EM in Kopenhagen, einen ganz ähnlichen Schock. Denn der dänische Nationalspieler erlitt ebenfalls während einer Spielpartie einen Kollaps.

Erinnerungen an die EM 2021 in Kopenhagen

Zusammen mit dem Rest des Teams, lief damals Thomas Delaney sofort zu ihm hin und kümmerte sich um den umgekippten Mitspieler. Sein Zustand ist mittlerweile wieder so gut, dass er sich Gedanken um seine fußballerische Zukunft macht.

Die Fans von beiden EM-Teams blieben

Selbst nachdem sogar die beiden Mannschaften das Feld verlassen hatten, waren die Fans immer noch an ihren Plätzen und riefen: „Christian“ und einen Moment später dann: „Eriksen“. Es wechselte immer zwischen „finnisch“ und „dänisch“ hin und her und hallte durch die „Teila Parken“ in Kopenhagen. „Christian Eriksen“, „Christian Eriksen“. Immer und immer wieder erklang sein Name und dann ein abschliessender, langer Applaus.

Der dänische Fussballverband gab ein Statement

Am Samstagabend um 19:31 Uhr, erreichte uns die Mitteilung vom Verband, dass der 29 Jährige Christian Eriksen, bei Bewusstsein ist. Das war die wichtigste Nachricht an diesem Abend.

Denn nach dem Zusammenbruch, beim Gruppenspiel von Finnland und Dänemark, blieb der Spieler ohne jegliche Regung liegen und verbreitete einen Schock unter den Fans von beiden Mannschaften.

Schnelles Handeln trotz Überforderung

Wenn man kein Arzt ist, kann es passieren, dass man mit der Situation nicht gleich zurecht kommt. Doch das Team, vom 29 Jährigen dänischen Nationalspieler, half ohne lange nach zu denken und eilte direkt herbei, um rettende Massnahmen einzuleiten. Angeführt von Thomas Delaney führten die Handlungen dazu, dass der medizinische Dienst erfolgreich weiter arbeiten konnte.

Anteilnahme von Spieler und Fans

Während der rettenden Herzdruckmassage, standen die Spieler wie ein „Sichtschutz“ um das Geschehen drum herum und bei einigen liefen sogar Tränen über die Wangen.

Simon Kjær und der Torwart Kasper Schmeichel wandten sich direkt der Frau von Eriksen zu und versuchten sie zu trösten. Der Trainer von Dänemark faltete die Hände und sank betend zu Boden.

Das Spiel wurde fortgesetzt

Es vergingen in etwa zwei Stunden, bis von den Spielern entschiede wurde, das Spiel zu ende zu bringen. Nach einer Weile drang die Nachricht durch, die man vom Berater von Erkisen’s Vater erhielt, das Christian selbstständig atmen könne. Das brachte bei allen grosse Erleichterung. Das erneut angesetzte Fußballspiel zwischen Dänemark und Finnland wurde durch den Siegtreffer von Joel Pohjanpalo, in der 60. Minute beendet.

Wie es mit Coulibaly und Co. weitergeht, werden wir sehen. Wir wünschen beiden weiterhin gute Besserung und informieren sie in unserem Fußball Blog über weitere Neuigkeiten zu den beiden Fußballern.

Bewertung:
Besucher:
495 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball-Meister
Erstellt:
20. Jan 2022

Kommentare zum Artikel "James Rodríguez rettet den kollabierten Ousmane Coulibaly"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: