Philipp Lahm kritisiert Torwart Titan und den Kasier

Franz Beckenbauer und Oliver Kahn bekamen vom Philipp Lahm, für dessen Kritik an Sportdirektor Christian Nerlinger und der Einkaufspolitik der Bayern, ihr Fett weg.

Wer die Abläufe bei uns nicht tagtäglich erlebt und nur aus der Ferne urteilt, kann ja gar nicht immer richtig liegen

sagte Lahm zur „Bild“ Zeitung. Der Kaiser hatte Nerlinger vorgeworfen zu sehr im Background zu agieren. Er müsse sich daher ändern. Doch Lahm konterte:

Das ist die Meinung eines Außenstehenden, so etwas gibt es beim FC Bayern leider immer wieder

Für Lahm steht es außer Frage, dass Nerlinger ein

absoluter Fachmann ist. Wir Spieler, die tagtäglich mit ihm zusammenarbeiten, wissen, was wir an ihm haben

Auch Kahn wird attackiert

Auch Kahn bekam nach seiner Äußerung über die Transferpolitik der Bayern sein Fett weg. Der ehemalige Torwart behauptete, die Münchner würden bei ihren Zugängen nur nach Namen schauen.

Das stimmt nicht

erklärte Lahm

Unsere Transfers sind punktuell, spezifisch auf Positionen ausgerichtet. Da kommen lauter Leute, die genau das sind, was wir jetzt brauchen. Ich sehe da keine Parallele zu Real Madrid, die einfach jedes Jahr fünf Offensivspieler kaufen.

Wenn Ihr der Meinung seid, ihr habt mehr Ahnung als Fussballmanager und könnte eine bessere Einkaufspolitik betreiben, dann schaut doch einmal in unseren beim besten Fussballmanager vorbei

Bewertung:
Besucher:
1.715 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
15. Jun 2011

Kommentare zum Artikel "Philipp Lahm kritisiert Torwart Titan und den Kasier"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: