Nürnberg, Wolfsburg und Frankfurt stehen im DFB-Pokal in der Runde der letzten Vier

Der erste Abend mit den Spielen des DFB-Pokal Viertelfinales ist vorbei und mittlerweile ist auch der letzte Verein ausgeschieden, der nicht in der ersten fussballbundesliga spielt.

Die Kickers aus Offenbach hatten im Spiel, gegen die zuletzt acht Spiele in Folge sieglosen Frankfurter gestern Abend keine Chance und verloren das Prestigeduell mit 3:0. Bereits früh gingen die Frankfurter in Führung in der 10. Minute in Führung und liessen sich in der Folge das Ruder nicht mehr aus der Hand nehmen. Als dann in der zweiten Hälfte die Tore zwei und drei für die Eintracht fielen, war das Spiel bereits entschieden und die Frankfurter dürfen erneut vom Einzug ins DFB-Pokalfinale träumen.

In der zweiten Partie des Abends zwischen dem VfL Wolfsburg und Alemannia Aachen gab es für die Zuschauer eine Zaubershow des Wolfsburger Neuzugangs Marcelinho zu sehen. Der Brasilianer war eindeutig der beste Mann auf dem Platz und führte die Mannschaft zu einem sicheren 2:0 Sieg. Dieses Ergebnis hätte noch wesentlich höher ausfallen können, jedoch die Wolfsburger konnten mitunter ihre Chancen vor dem Tor der Arminia nicht nutzen. nun stehen die Wolfsburger zum dritten Mal im DFB-Pokalhalbfinale und die Hoffnung auf einen UEFA-Cup Platz in der nächsten Saison lebt weiter.

Im dritten Spiel des Abends zwischen dem 1. FC Nürnberg und Hannover 96 standen sich zwei Teams gegenüber, die sich gegenseitig eliminierten. Folglich stand es nach der Verlängerung noch 0:0 und ein Elfmeterschiessen musste die Entscheidung bringen. Taktisch machte Nürnbergs Trainer Hans Meyer alles richtig, als er kurz vor Ultimo seinen Ersatztorwart Daniel Klewer für das Elfmeterschiessen brachte. Dieser wurde umgehend zum Matchwinner, denn er parrierte zwei Elfmeter der Hannoveraner. Gleichzeitig verwandelten die Nürnberger Schützen ihre Elfmeter eiskalt und Nürnberg steht erstmals nach 25 Jahren wieder in einem DFB-Pokal Halbfinale.

Bewertung:
Besucher:
1.602 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
28. Feb 2007

Kommentare zum Artikel "Nürnberg, Wolfsburg und Frankfurt stehen im DFB-Pokal in der Runde der letzten Vier"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: