Fazit des 31. Spieltages der 2. Fussballbundesliga

Ich denke, es ist an der Zeit kurz vor Abschluss der Saison auch der zweiten Fussballbundesliga ein kurzes Fazit des Spieltages zu widmen.

Bei der Betrachtung der Ergebnisse, hoffe ich, dass den beiden bereits feststehenden Aufsteigern nicht zum Ende der Saison die Luft ausgeht. Sowohl Alemania Aachen als auch der VfL Bochum konnten ihre Spiele nicht gewinnen. Es wäre Wünschenswert, wenn beide Vereine trotz fehlendem Drucks weiter die Spielfreude und den Siegeswillen an den Tag legen, der beide Teams die laufende Saison hindurch ausgezeichnet hat. Ich denke aber, dass beiden Teams die Aufstiegsfeiern der letzten Tage noch in den Knochen gehangen hat und dies rächt sich in einer ausgeglichenen Liga wie es die zweite deutsche Fussballbundesliga nun einmal ist.

Der Kampf um den dritten Aufstiegsplatz hat an diesem Wochenende nicht an Spannung verloren. Im Spitzenspiel am Montagabend trennten sich beide Kandidaten Greuther Fürth und Energie Cottbus mit 1:1. Glücklich ist dieses Ergebnis vor allem für die Cottbuser, da der Ausgleich erst kurz vor Schluss durch einen umstrittenen Elfmeter zu stande gekommen ist und Greuther Fürth dieses Sechs-Punktespiel nicht gewinnen konnte. Wie gesagt, für Spannung für die verbleibenden Spieltage ist gesorgt, da Cottbus aus eigener Erfahrung weiß, wie schnell auch ein eigentlich komfortabler Vorsprung verspielt werden kann.

Unerfreulich war der Spieltag für die Sportfreunde Siegen, die nach dem Unentschieden gegen den SC Freiburg nun Gewissheit haben, dass sie für die nächste Saison in der Regionalliga planen können.

Bewertung:
Besucher:
2.044 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
25. Apr 2006

Kommentare zum Artikel "Fazit des 31. Spieltages der 2. Fussballbundesliga"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: