EM Stadien in Polen

In Polen stehen vier der insgesamt acht EM Stadien. Für die Euro 2012 haben sich die Stadien in Warschau, Posen, Breslau und Danzig heraus kristallisiert. Obwohl sich mehrere Städte beworben haben fiel die Wahl auf diese Spielstätten.

Für die Ukraine wird unter aller Voraussicht das EM Stadion Charkiw, das EM Stadion Lemberg, das EM Stadion Donezk und das EM Stadion Kiew Stadien für die Europameisterschaft 2012 stelln.

EM Stadion Warschau

EM Stadion in Warschau – Nationalstadion

In Warschau steht das Nationalstadion in dem drei Vorrundenspiele statt finden. Unter den Vorrundenspielen ist auch das Eröffnungsspiel der EURO 2012. Zudem finden dort ein Viertelfinale und ein Halbfinale statt.

Das zukünftige EM-Stadion soll über eine Kapazität von 55.000 Sitzplätzen verfügen. Spätestens im Herbst 2011 soll das moderne Stadion fertig gestellt werden und mit einem Testländerspiel zwischen der polnischen und deutschen Nationalmannschaft feierlich eröffnet werden (geplant ist der 6. September 2011).

EM Stadion Posen

Modell des zukünftigen Stadions in Posen
Fotograf: Poznaniak

Für die EM 2012 wird das Städtische Stadion der polnischen Stadt Posen umgebaut. Ursprünglich ist es die Heimatstätte des polnischen Vereins Lech Posen und bietet derzeit 27.500 Zuschauern Platz. Zur EM 2012 soll diese Zahl auf 45.500 Erhöht werden.

Der Bau des Stadion begann damals im Jahre 1968 und wurde 12 Jahre später fertig gestellt. Das erste Spiel bestritten damals Lech Posen und Motor Lublin (1:1). Nun wird der Austragungsort extra für die EM 2012 komplett renoviert. Die Kosten werden sich wahrscheinlich auf 150 Millionen Euro belaufen. Nach der EM Qualifikationsrunde sollen hier während der EM 3 Vorrundenspiele statt finden.

EM Stadion Breslau

EM Stadion in Breslau
Fotograf: Klearchos Kapoutsis

Für die EM 2012 hat die Stadt Breslau den Neubau des Stadion Miejski (Städtisches Stadion) geplant. Der neue Fussball-Tempel soll im Stadtteil Maślice errichtet werden.

Für den Neubau des EM Stadions werden wahrscheinlich 729 Mio. PLN (rund 175 Mio. Euro) Kosten anfallen. Im Zeitraum von November 2008 bis wahrscheinlich Ende Juli 2011 sollen die Handwerker am Bau beschäftigt sein. Je nach Verwendungszweck werden wohl rund 43.000 Zuschauer einen Sitzplatz erhalten. Ursprünglich sollte eigentlich das vorhandene alte Olympiastadion umgebaut werden, doch man entschied sich für einen Neubau des Stadions.

EM Stadion Danzig

Neubau des EM Stadion
Fotograf: Jacko1978, Muffi

An der polnischen Ostsee strahlt das neue EM Stadion PGE Arena Gdańsk. Momentan ist die Spielstätte an der Ostsee noch im Bau. Doch die Eröffnung ist 2011 geplant. Dieses Stadion ist eines der acht EM Stadien der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine.

Für die Euro 2012 ist ein Viertelfinale, sowie drei Gruppenspiele geplant. Die Namensrechte hat sich das polnische Energieversorgungsunternehmen Polska Grupa Energetyczna S.A. (PGE) für ca. 35 Mio. Złoty bis Ende 2014 gesichert. Äußerlich erinnert das Stadion der Münchner Allianz Arena. Für 44.000 Zuschauer soll das Stadion ein Platz bieten.

Bewertung:
Besucher:
4.425 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
2. Aug 2010

Kommentare zum Artikel "EM Stadien in Polen"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: