Lohnt sich der Bonus beim Wetten oder im Casino?

Man muss nur die Seite eines beliebigen Sportwettenanbieters oder Online Casinos öffnen und schon wird man ein Bonusangebot finden, das mindestens auch immer im ersten Augenblick sehr lukrativ aussieht. Das ist ganz normal, denn die Anbieter wollen damit natürlich Kunden locken, was auch nicht verwerflich ist.

Bonus Angebote bei Wetten und im Casino
Und es gibt auch gute Bonusangebote. Doch ob nun 100%, 200% oder gar ein 400% Einzahlungsbonus, am Ende kommt es auf die Details an und natürlich auf die Strategien, wie man damit spielt. Auch ein Bonus schützt nicht vor dem Verlieren. Insofern gilt es immer die Augen offenzuhalten, wenn es solche Angebote gibt. Worauf beim Bonus geachtet werden sollte, gibt es in diesem Artikel zu erfahren.

Was für Bonus Angebote gibt es?

Ob nun bei Sportwetten oder auch im Online Casino – Bonusangebote gibt es überall, denn damit wollen die Anbieter natürlich auch ein Lockmittel im Petto haben. Der Markt ist hart umkämpft und da fast alle Boni anbieten, muss auch jeder mitziehen. Für den Kunden wirkt es natürlich auch verlockend, wenn man sich anmeldet und direkt auch noch eine Art Geschenk erhält. Aber wie es mit Geschenken so ist, die nicht gerade zum Geburtstag von Familie und Freunden kommen, sollte man ruhig einen näheren Blick riskieren. Immerhin weiß man, dass die Casinos im Internet auch nichts zu verschenken haben.

Lohnen sich Bonus Angebote im Casino oder beim Wetten?Es fängt schon damit an, dass es ganz unterschiedliche Boni gibt, die sehr verschieden sein können. Gerade für Anfänger lohnt es daher, wenn man wirklich genauer hinschaut und nicht einfach auf das nächstbeste Angebot klingt. Immerhin gibt es auch immer das Kleingedruckte, das aus guten Gründen nicht größer gedruckt wurde. Denn meist relativieren sich die Angebote auch, wenn man die näheren Informationen dazu liest. Und so entpuppen sich Boni mal mehr und auch mal weniger als fair.

Besonders gängig ist der Einzahlungsbonus, der oft auch gleichbedeutend mit dem Willkommensbonus ist. Dabei macht der Kunde eine Einzahlung, die dann vom Anbieter zusätzlich erhöht wird. Dem gegenüber steht der No Deposit Bonus, bei dem eben keine Einzahlung notwendig ist, um den Bonus zu erhalten. Auch gibt es Freispiele, die direkt in Spielautomaten genutzt werden können. Manchmal sind sie an bestimmte Spiele gebunden. Die verschiedenen Bonusarten haben alle gemeinsam, dass sie selten bis gar nicht ohne Bestimmungen auskommen, damit man sie wirklich frei nutzen kann. Welche das sind, lässt sich in den Bonusbedingungen erkennen.

Die Bonusbedingungen

Ob ein Bonus wirklich gut oder schlecht ist, hängt weniger von dessen Höhe ab, sondern mehr von seinen Bedingungen. Denn ein Bonus kann nicht einfach so beansprucht, noch ausgezahlt werden. Die Vorstellung braucht man also gar nicht erst zu haben. Damit ein Bonus aktiviert oder letztendlich dann auch ausgezahlt werden kann, müssen die entsprechenden Bedingungen des Bonus erfüllt sein. Und das hängt oftmals damit zusammen, dass der Bonus umgesetzt werden muss. Die Umsatzbedingungen beschreiben also, wie und wie oft der Bonus eingesetzt werden muss, bis man ganz frei über das Geld verfügen kann.

Es gibt verschiedene Formen, wie ein Bonus aktiviert wird. Bei Willkommensboni wird er oft automatisch nach der Registrierung dem Konto gutgeschrieben. In anderen Fällen muss ein Bonus Code eingegeben werden und wenn man das verpasst, gibt es auch entsprechend keinen Bonus. Bei Einzahlungsboni muss natürlich auch immer zuvor eine Einzahlung stattfinden. In selteneren Fällen wird es komplizierter, da man die Aktivierung erst beim Kundensupport anfragen muss. Wie es genau funktioniert, kann man immer in den jeweiligen Bonusbedingungen nachlesen. In anderen Fällen kann es auch sein, dass man erst einen bestimmten Betrag spielen muss, ehe der Bonus auf das Konto kommt. Dann allerdings kann man oft auch direkt frei darüber verfügen.

Wenn dann ein Bonus vorhanden ist, gibt es noch weitere Dinge zu beachten. Die Umsatzbedingungen zeigen an, wie oft ein Bonus gespielt werden muss, ehe er als normales Guthaben verwendet werden kann. Auch muss man immer auf die Gültigkeit achten. Manche Boni verfallen, wenn sie nicht in einem bestimmten Zeitraum genutzt oder freigespielt wurden. Dafür können auch nicht immer alle Spiele genutzt werden. Manchmal gibt es Beschränkungen auf Tischspiele, Spielautomaten oder sogar einzelne Spiele. Gewinnt man mit einem Bonus, kommt es auch vor, dass der Gewinnbetrag eine Obergrenze hat. Die gesamten Details sollten also im Vorfeld durchgelesen werden.

Fazit zum Bonus der Casinos und Wettanbieter

Es steht außer Frage, dass sich ein Bonus im Online Casino oder bei Sportwetten total lohnen kann. Aber der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Insofern muss man immer von Bonus zu Bonus schauen, wie er funktioniert und wie fair dieser gestaltet wurde. Denn geschenkt bekommt kein Kunde etwas. Vielmehr ist ein Bonus als Gelegenheit zu verstehen, mit der man auch richtig umgehen muss. Das bedeutet, dass Boni erst einmal aktiviert werden müssen. Danach folgen dann noch die Umsatzbedingungen. Und erst wenn diese erfüllt worden sind, kann man frei über den Bonus und die eventuell gemachten Gewinne verfügen. Das bedeutet, dass auch erst dann Auszahlungen gemacht werden können. Daher sollte man sich immer genau die Bedingungen im Vorfeld durchlesen. Nicht immer sind Boni von Vorteil.

Bewertung:
Besucher:
373 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball-Meister
Erstellt:
27. Sep 2022

Kommentare zum Artikel "Lohnt sich der Bonus beim Wetten oder im Casino?"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: