60 Jahre EM – Ein Grund zum feiern!

In nur wenigen Tagen ist es soweit. Fußballfans europaweit werden an den Bildschirmen mitfiebern, wenn Europas Nationen gegeneinander antreten. Am 11. Juni steht das Eröffnungsspiel in Rom auf dem Plan. Es ist der 60. Geburtstag des beliebten UEFA Wettbewerbes. Seit dem Jahre 1966 lässt der Verband offiziell die Länder Europas gegeneinander um den begehrten Europapokal antreten, ein absolutes Highlight für Fussball- und Sportfans. Nachdem 2020 keine Großveranstaltungen möglich waren, wird die Meisterschaft dieses Jahr abgehalten.

60. Geburtstag der Europameisterschaft - 60 Jahre EM

Wer gewinnt die EM 2020?

Obwohl Favoriten zu gutem Recht Favoriten genannt werden, gibt es auch bei der Europameisterschaft immer wieder unerwartete Überraschungen. Wie etwa Dänemark im Jahre 1992, das gegen Jugoslawien in der Qualifikation gescheitert war, und dann aufgrund der Kriege kurzfristig nachnominiert wurde – um dann Europameister zu werden.

24 qualifizierte Teilnehmer wünschen sich, als Finalist im Wembley-Stadion in London dabei sein zu können und im Idealfall die Trophäe mit nach Hause nehmen zu können. Wer mitfiebert, hat vermutlich auch schon EM 2021 Wettquoten abgegeben. Dieses Jahr werden die Sportwetten jedenfalls besonders spannend werden.

Klarer Favorit oder Überraschungssieger – die EM verspricht viele spannende Momente

Denn obwohl es ein paar klare Favoriten gibt, gibt es doch unterschiedliche Meinungen. Italien zum Beispiel hat sich mit 10 gewonnenen Qualifikationssiegen deutlich Respekt verschafft. Doch auch Belgien wird als geheimer Favorit gehandelt. England, das trotz Fussballnationsimage noch nie im EM-Finale gelandet ist, hat dieses Mal ein paar starke Spieler mit an Bord. Titelverteidiger Portugal hat wieder Superstar Ronaldo mit dabei und von Frankreich erwartet man solide Spiele von hoher Qualität. Spannend wird es auch bei dem Team aus Deutschland.

Die Mannschaft hat sich dank einiger wichtige Siege in den vergangenen Jahren durchaus einen festen Platz neben den klaren Favoriten wie Frankreich und Italien erobert. Dennoch sind Gespräche über die Siegeschancen der deutschen Nationalmannschaft in diesem Jahr durchaus mit einiger Skepsis verbunden. Gleichzeitig ist eine Vielzahl weiterer Mannschaften mit von der Partie, die zwar nicht unbedingt als klare Anwärter auf den Siegespokal gehandelt werden, aber dennoch für einige Überraschungsmomente sorgen können. Hierzu zählen zum Beispiel die Teams aus Kroatien oder Wales, die man nicht unterschätzen sollte. Griechenland hat sich dieses Mal nicht qualifiziert.

Elf Stadien, sechs Gruppen und 51 Spiele

Die Veranstalter haben statt einem oder zwei Orten dem feierlichen Anlass entsprechend zehn Stadien gewählt, in denen Zuschauer und Zuschauerinnen zugelassen sind. Die Spiele werden in den folgenden Stadien stattfinden:

  • Dem Stadio Olimpico in Rom
  • Dem Nationalstadion in Baku, Aserbaidschan
  • Der Allianz Arena in München
  • Dem Krasowski Stadion in Sankt Petersburg
  • Dem Olympiastadion in Sevilla
  • Der Puskas Arena in Budapest
  • Der Arena Nationala in Bukarest
  • Der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam
  • Dem Telia Parken in Kopenhagen
  • Dem Hampden Park in Glasgow

Das Finale wird im Wembley Stadion in London stattfinden, das normalerweise bis zu 90.000 Plätze anbieten kann. Die Teilnehmer, welche in sechs Gruppen von A bis F eingeteilt sind, werden in den nächsten Wochen 51 Partien spielen. Für das erste Spiel in Rom tritt die Türkei nach einer etwas schwierigen Qualifikation gegen den Fussballgiganten Italien an.

Ein ganzer Monat, der im Zeichen von Fussball steht. Da kommt wirklich Vorfreude auf. Die 10 unterschiedlichen Stadien, die in ganz Europa verteilt sind, sorgen darüber hinaus auch für eine umspannende und publikumsfreundliche Atmosphäre. Schließlich waren wir es in den Jahren zuvor gewohnt, lange Reisen anzutreten, um das ein oder andere nervenaufreibende Spiel sehen und die einzigartige Fußballstimmung am eigenen Körper miterleben zu können. Mit dem diesjährigen Konzept wird erwartet, dass auch Menschen, die nicht allzu begeistert von langen Flugreisen sind, die Chance auf echtes Fusballfieber vor Ort haben.

Spannende Wetten und viele spannende 90 Minuten

Die diesjährige EM bietet eine gute Gelegenheit, sich näher mit dem Thema Sportwetten auseinanderzusetzen. Es ist schließlich allgemein bekannt, dass das Lernen deutlich leichter fällt, wenn sich ein konkreter Bezug zur Realität herstellen lässt. Und wenn dieser Realitätsbezug dann auch noch eine innere Leidenschaft in einem weckt, sind sozusagen mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Beim Wetten geht es übrigens nicht alleine ums Gewinnen oder Verlieren. Sicherlich ist dies ein wichtiger Aspekt, und das Glücksgefühl, das einen bei einer gewonnenen Wette überkommt, vergisst man bestimmt nicht so schnell wieder.

Sportwetten sorgen für zusätzlichen Spaß

Aber allein die Tatsache, wie viel sich mithilfe von Sportwetten über einzelne Themengebiete, wie zum Beispiel Fußball, dazulernen lässt, macht diese Freizeitbeschäftigung so beliebt. Als Nebeneffekt werden Sie übrigens auch Neues über sich selbst in Erfahrung bringen. Gehen Sie gerne Risiken ein, oder fühlen Sie sich wohler, wenn Sie auf Nummer sicher gehen? Die Erkenntnisse, die Sportwetten über uns ans Licht bringen, sind auch in anderen Bereichen unseres Lebens von hohem Wert.

Die Fußball-EM 2021 ist ein lang ersehntes Großereignis, das Menschen in ganz Europa nicht nur mit einer Menge Gesprächsstoff versorgt, sondern an einigen Stellen vermutlich auch näher zusammenbringen wird. Gleichzeitig verspricht die EM einige Wochen voller Spannung, da dieses Mal besonders viele Teams gute Chancen auf den Einzug ins Finale haben und parallel dazu die UEFA Europameisterschaft 60 Jahre alt wird.

Bewertung:
Besucher:
2.588 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball-Meister
Erstellt:
25. Jun 2021

Kommentare zum Artikel "60 Jahre EM – Ein Grund zum feiern!"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: