TuS Gabsheim

TuS Gabsheim Fussball Verein

Im schönen Rheinland-Pfalz findet sich die Ortschaft Gabsheim, die südlich von Mainz liegt und auf rund 700 Einwohner kommt. Gabsheim gehört zum Landkreis Alzey-Worms und kann auf eine sehr lange Historie zurückblicken. Eine erste urkunliche Erwähnung gab es bereits im 8. Jahrhundert. Über die Jahrhunderte hat es immer wieder verschiedene Schreibweisen und Veränderungen des Namens gegeben. Insofern ist also der Ort oder zumindest die Gegend auch immer wieder interessant für historisch interessierte Personen. Wer es jedoch lieber sportlich mag, für den hat Gabsheim ein zumindest kleines Angebot. Das ist heute nicht mehr allzu groß. Zwar gibt es noch eine weibliche Tischtennisabteilung und ein Fußball Jugendteam, doch viel mehr gibt es nicht. Etwas Kampfsport und Dart kommen auch noch dazu.

Geschichte des TuS Gabsheim

Screenshot der Facebook Seite vom TuS Gabsheim, aufgenommen am 27.06.2019

Bildquelle: Screenshot der Facebook Seite des TuS Gabsheim
vom 27.06.2019 (www.tus-gabsheim.de)

Der TuS Gabsheim wurde bereits 1848 gegründet, hat also entsprechend eine enorm lange Tradition. Ursprünglich stand Turnen im Mittelpunkt, was sich über die Jahre aber verschoben hat. Als mit der Zeit auch Fußball in Deutschland aufkam, wurde natürlich auch Fußball beim TuS Gabsheim gespielt. Aufgrund der mangelnden Spieleranzahl erfolgte 2010 die Fusion mit dem SV Bechtolsheim, doch 2017 wurde diese Spielgemeinschaft wieder aufgelöst. Zum einen gab es ohnehin nur noch zwei Gabsheimer Spieler im fusionierten Verein, zum anderen gab es auch erhebliche Mängel in der Kommunikation zwischen den beiden Seiten. Damit endete für den TuS Gabsheim auch der Aktivbereich der Fußballer. Heute gibt es noch ein F-Jugendteam, allerdings im Verbund SG 1926 Spiesheim/Rheinhesse Mitte JSG. Die Tischtennisabteilung fusionierte 1994 mit dem SG Framersheimer. Heute spielen die Herren für diesen Verein, die Damen hingegen für den TuS Gabsheim.